Internetverwaltung soll nicht von Regierungen kontrolliert werden

4. November 2014, 09:11
1 Posting

ICANN-Konferenz berät über Alternativen

Die Internationale Internetadress-Verwaltung ICANN sollte nach Ansicht von Experten von einer Organisation kontrolliert werden, die ihr alle Rechte und Freiheiten garantiert, statt von Staaten, die diese möglicherweise beschneiden.

Auf einer internationalen ICANN-Konferenz in Singapur wandte sich der Vorsitzende der Organisation, Fadi Chehadé am Montag vehement dagegen, die Aufsicht der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) zu übertragen, einer Organisation der UNO. Dies hatten unter anderem Indien und Russland vorgeschlagen.

Prinzip des Multilateralismus

"Wir können unsere wichtige Arbeit nicht einer Regierung, einer Regierungsgruppe oder einer von Regierungen getragenen Organisation überlassen", sagte Chehadé. "Das wird nicht funktionieren." Leong Keng Thai von der Regulierungsbehörde Singapurs, Infocomm, plädierte für eine Kontrolle durch eine Vielzahl von Interessenvertretern. Auch Chehadé bekräftigte, die Kontrolle müsse "dem Prinzip des Multilateralismus" gehorchen.

Die International Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) war 1998 gegründet worden und ist damit betraut, das "Adressbuch" des Internets (das Domain Name System) zu verwalten, ohne das das Netz nicht funktionieren würde. Kein Computer könnte die Seiten ansteuern, die ein Nutzer sucht. Der Sitz ist in Kalifornien, die Aufsicht liegt daher in letzter Instanz beim US-Handelsministerium.

Neue Lösung vor 2015

Die US-Regierung hat vorgeschlagen, künftig Technologieunternehmen, Vertreter der Zivilgesellschaft, Verbände und Universitäten an der Kontrolle zu beteiligen. Eine neue Lösung soll vor dem Jahreswechsel gefunden werden. Kritiker bemängeln auch, die ICANN sei westlich dominiert. (APA, derStandard.at, 24.3.2014)

  • Unterschiedliche Interessensvertreter sollen künftig Icann anführen
    foto: ap/tim hales

    Unterschiedliche Interessensvertreter sollen künftig Icann anführen

Share if you care.