Rotte steht: Golf statt Laufen

Blog27. März 2014, 05:30
72 Postings

Laufen auf Golfplätzen ist etwas wirklich Feines. Wenn man aber wegen einer Verkühlung nicht laufen kann, gilt Plan B: Golfschnuppern statt Intervalltraining

Der Plan hatte anders ausgesehen. Ganz anders. Aber der Husten und sein grippales Gefolge waren zäher als erwartet. Den Unterschied zwischen "sich gesund fühlen" und "gesund sein" erkennt man bei der richtigen Versuchsanordnung leicht. In der Regel genügt es, in ein Flugzeug zu steigen: Die x-fach umgewälzte Luft plus dem - und sei er noch so gering - Klimawechsel zeigt ganz rasch, wo man steht. Oder liegt. Oder liegen sollte.

Bild 1 von 14
foto: thomas rottenberg

Das ist an sich blöd. Aber besonders deppert, wenn das Ziel ein pipifeines griechisches Luxusresort auf dem südwestlichen Peloponnes ist: In Messinien, der Gegend rund um Kalamata, liegen die Leute schon am Strand. Oder gehen - kurz - ins Meer. Und auch wenn ich daran nicht gedacht hatte, war die Aussicht darauf, in Costa Navarino ein paar superfrühlingshafte Golfplatzrunden zu laufen, vielversprechend gewesen.

weiter ›
Share if you care.