Uni-Abschluss: Was nun?

25. März 2014, 07:01
139 Postings

Praktikum, Jobsuche oder einfach Urlaub machen?

Monate- vielleicht jahrelang hat man mit seiner Abschlussarbeit verbracht und dann geht es doch schnell: Die Zeit als Studierender ist vorbei und man fragt sich, wie es weitergehen soll. Vielleicht erstmal Pause machen und sich die Welt anschauen. Vielleicht ein, zwei Praktika absolvieren, um herauszufinden, welche Arbeit interessant wäre. Oder gleich auf Jobsuche, um nach Jahren der finanziellen Dürre mit Uni- oder Fachhochschul-Abschluss endlich mehr Geld zu verdienen.

Im bildungsbezogenen Erwerbskarrierenmonitoring des AMS für das Jahr 2012 wird angegeben, dass 46 Prozent der Uni- oder FH-AbsolventInnen innerhalb von drei Monaten eine unselbstständige Erwerbstätigkeit aufnehmen. Rund 50 Prozent verdienen mit ihrem ersten Job nach dem Abschluss mehr als 1.800 Euro Brutto im Monat, ein Drittel sogar mehr als 2.400 Brutto.

Wie ging es bei Ihnen nach dem Abschluss weiter? Ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um es ruhiger anzugehen oder ist es besser, sofort an die Karriere zu denken? War es für Sie schwer, Arbeit zu finden? Machen Sie das, was Sie schon immer machen wollten und sind Sie mit Ihrem Gehalt zufrieden? Wir freuen uns auf Ihre Meinung zum Thema im Forum.

Share if you care.