Serie der Knicks beendet

24. März 2014, 11:06
13 Postings

Erste Niederlage seit Verpflichtung von Phil Jackson als Teampräsident

New York - Die Siegesserie der New York Knicks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ist am Sonntag nach acht Spielen gerissen. Das Traditionsteam unterlag den Cleveland Cavaliers zu Hause 100:106. Es war die erste Niederlage seit der Verpflichtung von Trainerlegende Phil Jackson als Teampräsident vergangene Woche - und ein Rückschlag im Kampf um die Play-off-Tickets.

Die Knicks liegen in der Eastern Conference auf Rang neun. Zwei Siege fehlen auf die achtplatzierten Atlanta Hawks. (APA, 24.3.2014)

NBA-Ergebnisse vom Sonntag: Toronto Raptors - Atlanta Hawks 96:86, Minnesota Timberwolves - Phoenix Suns 120:127, Denver Nuggets - Washington Wizards 105:102, Sacramento Kings - Milwaukee Bucks 124:107, Dallas Mavericks - Brooklyn Nets 104:107 n.V., New York Knicks - Cleveland Cavaliers 100:106, Los Angeles Lakers - Orlando Magic 103:94

Share if you care.