Rookie Raffl verlängert in Philadelphia

23. März 2014, 15:11
49 Postings

Kärntner Stürmer überzeugt in erster NHL-Saison - Vaneks Canadiens gewinnen dramatisches Prestigeduell mit Toronto

Philadelphia - Michael Raffl bleibt in der NHL. Der 25-jährige Kärntner verlängerte seinen Vertrag bei den Philadelphia Flyers am Samstag um zwei Jahre. Sein ursprünglicher Kontrakt wäre mit Saisonende ausgelaufen. Für die Verlängerung erhält der österreichische Stürmer insgesamt 2,2 Millionen US-Dollar (1,6 Mio. Euro).

Raffl spielt seine erste Saison in der besten Eishockey-Liga der Welt, in bisher 57 Spielen für die Flyers hat der Villacher neun Tore und zwölf Assists erzielt. Beim 4:1-Heimsieg am Samstag gegen die St. Louis Blues, Spitzenreiter der Western Conference, blieb Raffl ohne Scorerpunkt.

Die Flyers befinden sich als Fünfter der Eastern Conference weiter klar auf Play-off-Kurs. Raffl hat sich in Philadelphia vor allem ob seiner Vielseitigkeit einen Namen gemacht. Der Österreicher kommt sehr häufig in Unterzahl zum Einsatz und hat gute Defensiv-Statistiken vorzuweisen.

Auch für Raffls ÖEHV-Teamkollegen Thomas Vanek gab es mit den Montreal Canadiens ein Erfolgserlebnis. Der Rekordmeister setzte sich in einem mitreißenden Prestigeduell bei den Toronto Maple Leafs mit 4:3 durch. Die Gastgeber konnten zwar zweimal einen Rückstand aufholen, Tomas Plekanec sorgte mit seinem Tor zum 4:3 aber schließlich doch für den Erfolg der Canadiens.  Vanek blieb bei zwei Schüssen ohne Torerfolg. Die Canadiens liegen im Osten vor den Flyers auf Rang vier. (APA/red - 23.3. 2014)

Ergebnisse von Samstag: Toronto Maple Leafs - Montreal Canadiens (mit Vanek) 3:4, Philadelphia Flyers (mit Raffl) - St. Louis Blues 4:1, Pittsburgh Penguins - Tampa Bay Lightning 4:3 n.V., Minnesota Wild - Detroit Red Wings 2:3, Dallas Stars - Ottawa Senators 3:1, Los Angeles Kings - Florida Panthers 4:0, New Jersey Devils - New York Rangers 0:2, Winnipeg Jets - Carolina Hurricanes 2:3, Phoenix Coyotes - Boston Bruins 2:4, Edmonton Oilers - Calgary Flames 1:8, San Jose Sharks - Washington Capitals 2:3 n.P.

  • Michael Raffl wird weiterhin für Philadelphia scoren.
    foto: ap/slocum

    Michael Raffl wird weiterhin für Philadelphia scoren.

  • Höhepunkte vom Gastspiel der Canadiens bei den Leafs

Share if you care.