Seit 1948 sind 88 Flugzeuge spurlos verschwunden

24. März 2014, 07:56
23 Postings

Die Maschine des Flugs MH370 der Malayasia Airways, die seit 8. März spurlos verschwunden zu sein scheint, ist kein Einzelfall in der Luftfahrtgeschichte

Laut Aviation Safety Network (ASN), einer Webseite, die Zwischenfälle und Unfälle mit Flugzeugen dokumentiert und statistisch erfasst, sind seit 1948 insgesamt 88 Flugzeuge - darunter Passagier-, Militär- und Frachtmaschinen, spurlos verschwunden.

In all diesen Fällen wurden von den verlorenen Flugzeugen keinerlei Spuren wie etwa Wrackteile gefunden. Es wurden in dem Zusammenhang laut Aviation Safety Network auch andere Zahlen publiziert, die ebenfalls auf Statistiken der ASN beruhen, allerdings verschiedene Flugzeuge (Militärmaschinen, Frachtmaschinen) nicht erfasst haben.

Die Zahl an sich kann sich laut ASN jederzeit ändern, da nicht davon ausgegangen werden kann, dass nicht doch noch Spuren verschollener Flieger gefunden werden. Als Beispiel wird eine Maschine der British South American Airways (BSAA) genannt, die im Jahr 1947 zwischen Montevideo, Uruguay und Santiago (Chile) verschwand und im Jänner 2000 gefunden wurde. Ebenfalls wieder aufgetaucht ist eine Maschine der Indian Air Force. Dabei handelte es sich um einen Transportflieger, der im August 2013 nach 45 Jahren gefunden wurde. (todt, derStandard.at, 24.3.2014)

  • In Kuala Lumpur hängt dieses Plakat mit Botschaften an die Betroffenen des Flugs MH370.
    foto: reuters/edgar su

    In Kuala Lumpur hängt dieses Plakat mit Botschaften an die Betroffenen des Flugs MH370.

Share if you care.