RCB-Analysten heben Post-Kursziel an

21. März 2014, 11:11
posten

Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Aktien der Österreichischen Post marginal von 38,0 auf 38,5 Euro angehoben. Ihr Votum "hold" haben sie unterdessen bestätigt.

Man sehe vorerst keine positiven Beschleuniger für den Aktienpreis der Post, konstatieren die RCB-Experten. Vor allem die negativen Umsatzimpulse in der Briefsparte fielen negativ ins Gewicht, hieß es weiter. Nun erwarten die Analysten, dass heuer das Umsatzwachstum des Briefsegments von plus 0,2 Prozent im Gesamtjahr 2013 auf einen Rückgang von 1,6 Prozent im Jahresvergleich sinke. Das Kursziel wurde unter anderem aufgrund höherer mittel- und langfristiger Margenerwartungen jedoch infinitesimal erhöht.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die RCB-Analysten 2,70 Euro für 2014, sowie 2,69 bzw. 2,59 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 2,00 Euro für 2014, sowie 2,05 bzw. 2,10 Euro für 2015 bzw. 2016.

Am Freitagvormittag notierten die Post-Titel an der Wiener Börse mit plus 0,66 Prozent bei 36,06 Euro. (APA, 21.3.2014)

Share if you care.