Michelle Obama macht einen Abstecher nach China

Ansichtssache21. März 2014, 12:14
19 Postings

Peking - Die amerikanische First Lady Michelle Obama ist mit ihren Töchtern und ihrer Mutter zu einem einwöchigen Besuch in China eingetroffen. Die Ehefrau von Präsident Barack Obama sei sicher in Peking gelandet, berichtete das chinesische Staatsfernsehen CCTV am Donnerstag. Michelle Obama verbringt den Freitag gemeinsam mit der chinesischen Präsidentengattin Peng Liyuan.

Es wird erwartet, dass sich Michelle Obama für eine entspanntere Beziehung zu Peking einsetzt. Der Fokus der Reise werde auf dem Thema Bildung liegen. Sie wolle sich zudem wichtige historische und kulturelle Orte anschauen. Die First Lady will sich mit ihren Töchtern Malia und Sasha und ihrer Mutter Marian Robinson in Peking, Xi'an und Chengdu aufhalten. (APA, 21.03.2014)

foto: apa/epa/andy won/pool

Besuch der Verbotenen Stadt in Peking.

1
foto: reuters/pool
2
foto: ap/andy wong

Die amerikanische First Lady spielt Tischtennis in der "Beijing Normal School".

3
foto: reuters/andy wong/pool
4
foto: reuters/pool

Peng Liyuan begrüßt Michelle Obama vor einer Schule in Beijing.

5
foto: ap/andy wong
Peng Liyuan zeigt Michelle Obama während einer Kalligraphie-Stunde, wie sie einen Schreibpinsel halten soll.
6
foto: ap/alexander f. yuan

Michelle Obama wird vom neuen amerikanischen Botschafter Max Baucus in China und seiner Frau Melodee Hanes am Flughafen begrüßt.

7
foto: apa/epa/li su

Ankunft in Peking.

8
foto: ap/alexander f. yuan
9
Share if you care.