Die beiden Babygorillas genießen den Frühling im Leipziger Zoo

Ansichtssache21. März 2014, 09:43
77 Postings

Es war vergangene Woche eine kleine Sensation in Deutschland: Nur vier Monate nach der Geburt des Gorillababys Jengo, bekam die Menschenaffengruppe im Leipziger Zoo erneut Nachwuchs. Das Neugeborene hat bis dato noch keinen Namen, da man das Geschlecht noch nicht zuordnen kann. Das hält den kleinen Affen aber nicht davon ab, die warmen Frühlingstemperaturen im Außengehege in Mama Kumilis Armen zu genießen.

Auch Jengo hat sichtlich Spaß an seinem ersten Frühling.  Er hat sich laut Aussendung des Zoos seit seiner Geburt im Dezember sehr gut entwickelt und unternimmt unter den wachsamen Augen von Mutter und Vater erste Erkundungstouren auf der Anlage. Bis die beiden Junggorillas miteinander spielen werden, wird jedoch noch einige Zeit vergehen. (red, derStandard.at, 21.3.2014)

fotos: ap photo/jens meyer

Das Neugeborene in den Armen von Mutter Kumili.

1
foto: ap photo/jens meyer

Der vier Monate alte Jengo.

2
foto: ap photo/jens meyer

Jengo

3
foto: ap photo/jens meyer

Jengo

4
foto: ap photo/jens meyer

Jengo

5
foto: ap photo/jens meyer

Jengo

6
Share if you care.