Russische Börsen brechen erneut ein

21. März 2014, 08:52
173 Postings

Indizes sind stark im Minus

Moskau - Nach der Verabschiedung neuer Sanktionen und dem Herabsetzen des russischen Rating-Ausblicks durch Standard & Poor's und Fitch brachen russische Börsenindizes am Freitagvormittag um bis zu über vier Prozent ein. Der Micex lag kurz vor 9 Uhr mit mehr als 3,6 Prozent im Minus, der wichtige RTS-Index brach um mehr als 4,3 Prozent ein. (red, derStandard.at, 21.3.2014)

Share if you care.