Donau-Uni Krems setzt auf den Master of Science

20. August 2003, 17:56
posten

Abteilung für Telekommunikation, Information und Medien stellt komplett auf Abschluss "MSc" um

Die Donau-Universität Krems setzt künftig stärker auf den Studienabschluss "Master of Science" (MSc). Ab dem Wintersemester 2003/04 stellt die Abteilung für Telekommunikation, Information und Medien (TIM) ihr komplettes Lehrgangsangebot auf den internationalen akademischen Grad "MSc" um, hieß es bei einer Pressekonferenz am, Mittwoch. Dieser ersetzt den bisher in Österreich üblichen "Master of Advanced Studies" (MAS), der laut Universitätsstudiengesetz im September 2006 ausläuft.

Europäischer Bildungsraum

Die Umstellung auf den MSc soll vor allem die Vergleichbarkeit der Abschlüsse gewährleisten und damit die Voraussetzung für einen europäischen Bildungsraum schaffen. Im europäischen System zur Anrechnung von Studienleistungen ECTS (European Credit Transfer System) entspricht der Master of Science 120 ECTS-Punkten.

Beendetes Studium oder vierjährige BErufserfahrung

Die insgesamt 20 viersemestrigen MSc-Lehrgänge der TIM-Abteilung konzentrieren sich auf Bereiche wie Telekommunikation und Information, Wissens- und Informationsmanagement, Journalismus und Kommunikation, Neue Medien, Bildung und Medien sowie E-Management. Voraussetzung für eine Zulassung zu einem der Lehrgänge bildet ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine vierjährige Berufserfahrung in leitender Position.

Wer derzeit noch im alten System studiert, kann bis August 2006 seinen MAS erlangen und nachher durch die Absolvierung eines Zusatzmoduls zum MSc "upgraden".(APA)

Share if you care.