Präsident Rohani verspricht Iranern Ende der Sanktionen

20. März 2014, 20:57
26 Postings

Rede zum persischen Neujahrsfest: "Haben große Fortschritte gemacht"

Teheran - Der iranische Präsident Hassan Rohani hat dem iranischen Volk ein Ende der internationalen Sanktionen versprochen, die wegen des Atomstreits verhängt wurden. "Wir haben (im Atomstreit) große Schritte gemacht und werden das auch weiter tun", so Rohani in einer Rede am Donnerstag anlässlich des persischen Neujahrs. Noch für dieses Jahr versprach er ein Ende des Atomstreits und der Sanktionen.

Rohani kritisierte dabei die Atompolitik seines Vorgängers Mahmoud Ahmadinejad. Mit Bemerkungen, dass das iranische Atomprogramm wie eine Lokomotive ohne Bremsen sei, habe dieser das Land politisch isoliert und ihm wirtschaftlich geschadet. "Diese Lokomotive haben wir jetzt angehalten und werden noch in diesem Jahr zu einer endgültigen Lösung kommen", sagte Rohani.

Die jüngsten Atomverhandlungen zwischen dem Iran und den fünf UN-Vetomächten sowie Deutschland sollen am 7. April in Wien fortgesetzt werden. Trotz Differenzen beschrieben beide Seiten die Atmosphäre als positiv. Teheran will schon bis Ende Juli zu einem weiteren Durchbruch, besonders der Aufhebung der für die iranische Wirtschaft schmerzlichen Sanktionen, kommen. (APA, 20.3.2014)

Share if you care.