Weltweit erste Briefmarke aus Porzellan in Wien aufgelegt

20. März 2014, 16:53
17 Postings

Wiener Porzellanmanufaktur Augarten und Post präsentierten die Marke am Donnerstag

Wien - Am Donnerstag präsentierten die Österreichische Post und die Wiener Porzellanmanufaktur im Augarten die weltweit erste Porzellanbriefmarke. Die Kreation mit dem Namen "Augarten Porzellan – Wiener Rose" wurde für die Serie "Klassische Markenzeichen" der Post hergestellt.

Sie ist 35 mal 35 Millimeter groß und kostet 5,90 Euro. Das etwa zwei Millimeter dünne Blättchen aus Porzellan wurde im Siebdruckverfahren mit dem Motiv der "Wiener Rose" bedruckt und mehrmals gehärtet. Die einzelnen Stücke wurden aufgrund der hohen Auflage von 150.000 Sondermarkenblöcken nicht handbemalt.

Die Briefmarke ist auf der Rückseite mit einem Doppelklebestreifen versehen und kann zum gewöhnlichen Frankieren benutzt werden. Ihr Eigengewicht von 10 Gramm wird im Tarif für die Postsendung nicht mitberechnet.

Im Stuckraum der Wiener Porzellanmanufaktur wurde am Donnerstag ein Sonderpostamt eingerichtet. Dort wurden die Briefmarken mit dem Ausgabedatum 20. März 2014 gestempelt. Der Sondermarkenblock kann nicht nur in allen österreichischen Postämtern, sondern auch in den Filialen der Porzellanmanufaktur in Wien, Salzburg und Linz erstanden werden. (cmi, derStandard.at, 20.3.2014)

  • Eine "Wiener Rose" ziert die Briefmarke aus Porzellan.
    foto: österreichische post/porzellanmanufaktur augarten

    Eine "Wiener Rose" ziert die Briefmarke aus Porzellan.

Share if you care.