Schwere Lücke: Apple fordert OS-X-Nutzer zum Update auf

20. März 2014, 11:59
1 Posting

Aufgrund eines Programmierfehlers können verschlüsselte Verbindungen ausspioniert werden

Wer das Update auf OS X 10.9.2 noch nicht eingespielt hat, sollte das dringend nachholen. Mit der Aktualisierung von Apples Betriebssystem wird eine kritische Sicherheitslücke geschlossen. Inzwischen weist das Unternehmen Nutzer mit einer eindringlicheren Benachrichtigung darauf hin.

"Kritische Sicherheitsaktualisierung"

Wo Nutzer im Normalfall nur auf Updates hingewiesen werden, erscheint in diesen Tagen der Hinweis auf eine "kritische Sicherheitsaktualisierung" über das Benachrichtigungssystem von OS X. Im Mac App Store werden User dazu angehalten, das Update so schnell wie möglich zu installieren.

SSL-Lücke

Hintergrund ist eine schwere SSL-Sicherheitslücke. Durch einen Programmierfehler beim Befehl "Goto fail", der auch in OS vorgekommen ist, könnten verschlüsselte Verbindung ausspioniert und manipuliert werden. Wie beim Desktop-Betriebssystem wurde die Lücke im Februar auch für iOS geschlossen. (br, derStandard.at, 20.3.2014)

Share if you care.