Eisleben erhält umfangreiches Lutherarchiv

19. März 2014, 18:25
posten

Stiftung Luthergedenkstätten will einen Teil ihrer Sammlung in der Heimatstadt des Reformators unterbringen

Eisleben - In Eisleben, der Heimatstadt des Reformators Martin Luther (1483-1546), entsteht bis Ende 2014 ein Lutherarchiv. Knapp 1,5 Millionen Euro werden von Bund und Stadt investiert. In einem einstigen Wohnhaus sollen dann Teile der Sammlung der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt untergebracht werden.

Zu den Beständen gehören 1.000 Bände aus dem 16. bis 18. Jahrhundert sowie 800 Blatt Grafiken, die bisher in Wittenberg im Depot waren. Dazu kommen 1.000 Bände einer Kirchenbibliothek mit Werken aus dem 15. bis 19. Jahrhundert. Diese Werke waren bisher unter schwierigen klimatischen Bedingungen im Turm der St. Andreaskirche untergebracht. In der Kirche hielt Luther den Angaben zufolge seine letzten Predigten.

"Mit dem Lutherarchiv erhält die Stiftung Luthergedenkstätten erstmals eigene Depot- und Archivräume in der Lutherstadt Eisleben", sagte der Direktor Stefan Rhein. Zudem seien Räume für Bildungsangebote und Veranstaltungen geplant: Wissenschafter und Schulklassen sollen ebenso Zugang zu Luthers Werk haben. (APA, derStandard.at, 19. 3. 2014)

Share if you care.