Societe Generale hebt Kursziel für voest-Titel

19. März 2014, 14:48
posten

Linz - Die Wertpapierexperten der Societe Generale haben ihr Kursziel für Aktien der voestalpine von 39,5 auf 41,6 Euro erhöht. Die Empfehlung "Buy" wird beibehalten.

Nach der Ankündigung des Kosteneinsparungsprogramms der voest in der Gesamtsumme von 900 Mio. Euro in den nächsten drei Jahren, reagierten die Analysten mit der Erhöhung ihrer Gewinnprognosen. Sie erwarten, dass ungefähr die Hälfte der eingesparten Kosten an den Kunden weitergegeben werden und die andere Hälfte für den heimischen Stahlproduzenten zur Verfügung stehen werde. Zur Unterstützung der Kaufempfehlung verwiesen sie darauf, dass die voestalpine als einziger der großen europäischen Stahlproduzenten einen Nettogewinn erreichen konnte.

Für die Zukunft erwarten die Wertpapierspezialisten, dass der Preisdruck, welcher besonders von chinesischen Stahlproduzenten angetrieben wurde, ein wenig nachlässt. Durch das Interesse der chinesischen Behörde die stark umweltverschmutzenden und zuletzt wenig profitablen Stahlfabriken zu schließen, könnten höhere Margen im Preis entstehen, führten die Experten aus.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die SocGen-Analysten 2,43 Euro für 2014, sowie 3,22 bzw. 3,69 Euro für die beiden Folgejahre.

Am Mittwochnachmittag notierten die voest-Titel an der Wiener Börse mit plus 0,89 Prozent bei 32,345 Euro. (APA, 19.3.2014)

Share if you care.