"Halfbike": Vehikel zwischen Fahrrad und Tretroller

20. März 2014, 11:14
81 Postings

Kein Segway, dafür fesch und zum Treten: Bikejogging mit dem Halfbike könnte DIE neue Fortbewegungsart werden

Cool Cat und Benzinbruder Steve McQueen wäre wahrscheinlich eher auf einem Bein durch Hollywood gehüpft, als sich auf einen Seagway zu stellen. Zurecht, denn keine Nacht kann schwarz genug, kein Helm zu groß sein, um sich mit mit einem solchen Ding auf die Straße zu wagen. Doch es gibt Neuigkeiten im Reich der aufrechten Fortbewegung und die schauen zumindest nicht schlecht aus. Wie elegant man "Halfbike" den Mischling aus Fahrrad und Trittroller per Muskelkraft  über den Asphalt navigieren kann, wird sich zeigen, denn noch ist das Gerät brandneu.


Foto: Halfbike/Kolelinia

Schaut man sich allerdings das Filmchen der Hersteller von Halfbikes an, hat die Sache  durchaus etwas. Es scheint ein bisschen, als würde der Fahrer über den Boden "schwebstrampeln". "Bike jogging" nennen das die Architekten Martin Angelov und Mihail Klenov - zusammen bilden sie das Kollektiv "Kolelinia", das hinter dem Projekt steht.

Der Rahmen der Tretmaschine besteht aus Aluminium, für das Lenkgestänge wurde imprägniertes Sperrholz verwendet. In Sachen Gewicht bringt es Halfbike auf knappe acht Kilo, seine Maße betragen 100 mal 40 mal 130 cm und kostenmäßig startet der flotte Hobel bei circa 600 Euro. (maik, der Standard.at, 19. 3. 2014)


Foto: Halfbike/Kolelinia
Share if you care.