EU-Wahl: "Wahlfahrt" und 100 Sendungen im ORF

19. März 2014, 13:42
23 Postings

TV-Auftakt mit einem "Report spezial" am 25. März - "Wahlfahrt" mit Hanno Settele wird am 6., 8. und 9. Mai europäisch

Wien - Der am 25. Mai stattfindende EU-Wahl widmet der ORF einen umfassenden Programmschwerpunkt. Insgesamt mehr als 100 Sendungen im TV und Radio sollen "unseren Kontinent den Österreicherinnen und Österreichern noch ein Stück näherbringen", erklärte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz am Mittwoch in einer Aussendung. Startschuss dafür ist bereits am 25. März mit einem "Report spezial".

Darin wird das Thema "20 Jahre Österreich in der EU" beleuchtet und Bilanz über die vergangenen zwei Jahrzehnte gezogen. Hintergrundberichte stehen auch im Rahmen der "Weltjournal"-Serie "Mein ..." an, für die ORF-Korrespondenten Stadtporträts gestalten. Im "Kulturmontag" startet am 31. März die siebenteilige Gesprächsreihe "Hotel Europa", in der Künstler und Intellektuelle ihr persönliches Europa-Bild darlegen.

Konfrontationen

Im Zentrum stehen aber die Diskussionen und Auseinandersetzungen der Spitzenkandidaten. Am 13. April sitzen sich um 11.05 Uhr auf ORF 2 die Kandidaten der zur EU-Wahl antretenden, heimischen Kleinparteien gegenüber, in den Ausgaben der "Pressestunde" im Mai kommt es sonntags um 10.00 sowie 11.05 Uhr jeweils zu Zweierkonfrontationen. Gemeinsam mit dem ZDF strahlt der ORF zudem am 8. Mai (ORF 2) das TV-Duell zwischen dem Präsident des Europäischen Parlaments und Spitzenkandidat der Europäischen Sozialdemokraten, Martin Schulz, sowie dem ehemaligen Regierungschef von Luxemburg und EVP-Spitzenkandidat, Jean-Claude Juncker, aus.

Drei Tage vor der Wahl kommt es um 20.15 Uhr auf ORF 2 zum Aufeinandertreffen der heimischen Spitzenkandidaten, das von Ingrid Thurnher moderiert wird. Bereits davor übersetzt der ORF das vor der Nationalratswahl erprobte und erfolgreiche Format der "Wahlfahrt" mit Hanno Settele fort. Wer für die Ausstrahlungen am 6., 8. und 9. Mai aber neben dem ORF-Journalisten in dessen "Staatskarosse" Platz nehmen wird, wurde noch nicht mitgeteilt. Am Wahlsonntag steht um 16.45 Uhr eine Sondersendung an, die ersten europaweiten Ergebnisse sollen um 21.55 Uhr folgen.

Debatte auf ORF III

Abgesehen von den beiden Hauptsendern setzt sich auch der Kultur- und Informationssender ORF III mit der EU-Wahl auseinander. Dort ist auch die heuer erstmals stattfindende, europaweit ausgestrahlte TV-Debatte mit den Spitzenkandidaten der Parteiengruppen am 15. Mai um 21.00 Uhr zu sehen. Ab April beantwortet wiederum das Ö1-"Mittagsjournal" in loser Reihenfolge "Fragen zu Europa", zusätzlich sind Interviewreihen und Reportagen geplant. Weitere Informationen zur EU-Wahl bieten darüber hinaus die Regionalradios, Ö3 und FM4 sowie das orf.at-Netzwerk. (APA, 19.3.2014)

  • Hanno Settele geht wieder auf "Wahlfahrt".
    foto: orf/ramstorfer

    Hanno Settele geht wieder auf "Wahlfahrt".

Share if you care.