Norwegens Ex-Premier Stoltenberg heißer Kandidat für NATO-Chefposten

19. März 2014, 11:33
4 Postings

Sozialdemokrat wird laut "La Repubblica" von Obama und Merkel favorisiert

Oslo/Brüssel - Der frühere Regierungschef Norwegens, Jens Stoltenberg, wird als heißer Kandidat für die Nachfolge von NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen gehandelt. Laut einem Artikel in der italienischen Zeitung "La Repubblica" soll der Sozialdemokrat Stoltenberg unter anderem die Unterstützung von US-Präsident Barack Obama und der deutschen Kanzlerin Angela Merkel genießen.

Diese Angaben wurden auf Anfrage der norwegischen Nachrichtenagentur NTB vom Weißen Haus in Washington weder bestätigt noch dementiert. Obama hatte laut "La Repubblica" kürzlich Gespräche mit mehreren Nachfolgekandidaten aus Europa geführt. Stoltenberg selbst wollte die Berichte ebenfalls nicht näher kommentieren. Gegenüber dem Sender NRK sagte er lediglich, er freue sich als Kandidat gehandelt zu werden.

Als weitere Kandidaten für die Nachfolge des scheidenden NATO-Generalsekretärs, dem Dänen Fogh Rasmussen, gelten der britische Verteidigungsminister Philip Hammond, der polnische Außenminister Radoslaw Sikorski und der frühere italienische Außenminister Franco Frattini. Eine mögliche Vorentscheidung könnte am Rande des Atomsicherheitsgipfels kommende Woche in Den Haag fallen. Das nächste offizielle Ministertreffen der NATO-Staaten findet von 1.-2. April in Brüssel statt. (APA, 19.3.2014)

Share if you care.