Israelische Soldaten erschossen 16-jährigen Palästinenser

19. März 2014, 11:29
77 Postings

Jugendlicher wollte mit zwei anderen Loch in Sperrzaun schneiden

Tel Aviv/Ramallah - Israelische Soldaten haben im Westjordanland einen palästinensischen Teenager erschossen. Er habe zusammen mit zwei anderen südlich von Hebron ein Loch in den Sperrzaun zwischen dem Westjordanland und Israel zu schneiden versucht, sagte eine Armee-Sprecherin am Mittwoch. Die Soldaten hätten die Palästinenser zunächst mündlich aufgefordert, sich zurückzuziehen.

Die Gruppe habe auch auf Schüsse in die Luft nicht reagiert. Daraufhin sei das Feuer auf den unteren Körperbereich eröffnet worden. Einer der Eindringlinge sei getroffen und noch in ein israelisches Krankenhaus gebracht worden. Dort sei der nach palästinensischen Angaben 16-Jährige gestorben. (APA, 19.3.2014)

Share if you care.