Raiffeisen stellt Beteiligung an NÖM auf Prüfstand

19. März 2014, 10:16
7 Postings

Ein Verkauf soll nicht zur Debatte stehen

Wien/Baden - Die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien nimmt ihre Molkerei-Tochter NÖM unter die Lupe. Holding-Chef Klaus Buchleitner hat französische Joghurt-Experten zur Prüfung der zweitgrößten heimischen Molkerei geholt, schließt derzeit aber einen Verkauf aus. "Es werden alle Beteiligungen angesehen", so Buchleitner gegenüber dem "WirtschaftsBlatt".

Auch der Obmann der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, Erwin Hameseder und Generaldirektor Klaus Buchleitner betonen in einer Aussendung, dass ein Verkauf nicht zur Debatte stehe. 79,83 Prozent der NÖM-Anteile hält die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien und 20,17 Prozent gehören der niederösterreichischen Milchgenossenschaft MGN. (red, derStandard.at, 19.3.2014)

Share if you care.