Venezuela stärkt Russland den Rücken

19. März 2014, 08:07
292 Postings

Staatschef Maduro warf Westen Doppelmoral vor

Caracas - Venezuela hat der russischen Führung Rückendeckung für ihren Krim-Kurs gegeben. Die Sanktionen von Europäischer Union und USA angesichts der Geschehnisse auf der ukrainischen Halbinsel fielen "aus der Reihe", sagte Präsident Nicolas Maduro am Dienstag in seiner täglichen Radiosendung. Stattdessen müssten derlei Probleme "auf diplomatischem Weg" gemäß dem Völkerrechts geklärt werden.

"Sie wollen Russland umzingeln, um es zu schwächen, zu zerstören", sagte Maduro weiter. Er warf dem Westen vor, mit zweierlei Maß zu messen, weil die Loslösung des Kosovos von Serbien vor wenigen Jahren befürwortet worden war, die Aufnahme der Krim in die Russische Föderation aber vehement abgelehnt wird. Venezuela und Russland sind durch millionenschwere Wirtschaftsverträge miteinander verflochten. (APA, 19.3.2014)

Share if you care.