Syriens Regierung beschließt Aufbau einer Raumfahrtbehörde

18. März 2014, 23:37
26 Postings

Weltraumtechnologie soll zur Entwicklung beitragen

Damaskus - Inmitten des Bürgerkriegs hat die syrische Regierung den Aufbau einer Raumfahrtbehörde beschlossen. Das Kabinett gab am Dienstag grünes Licht für das Projekt, wie die amtliche Nachrichtenagentur Sana meldete. Die Regierung von Staatschef Bashar al-Assad hoffe, dass die Weltraumtechnologie zur "Entwicklung" beitragen könne. Über ein Budget für die Einrichtung wurde zunächst nichts bekannt.

Doch auch ohne konkrete Zahlen ist es fraglich, wie sich der vom Bürgerkrieg ausgebrannte Staat das neue Projekt leisten kann. Der Krieg selbst, aber auch die Sanktionen des Westens und das Ausbleiben von Investitionen haben in Syrien einen Schaden von umgerechnet 22,5 Milliarden Euro verursacht, wie Ministerpräsident Wael al-Halki kürzlich erklärte.

Die Revolte gegen die Assad-Regierung begann vor drei Jahren, zunächst in Form friedlicher Proteste. Nach der brutalen Niederschlagung von Demonstrationen eskalierte die Lage zum Bürgerkrieg. Nach Schätzungen internationaler Organisationen sind mehr als 140.000 Menschen der Gewalt zum Opfer gefallen, Millionen Menschen wurden zu Flüchtlingen. (APA, 18.3.2014)

Share if you care.