Fahrradpumpen im Test

    Ansichtssache23. März 2014, 19:24
    79 Postings

    Wenn dem Fahrrad-Schlauch die Luft entfleucht und man in der Wildnis stehenbleibt, dann heißt es ran an die Pumpe - Wir haben vier getestet und entdeckt, in welcher nur heiße Luft steckt

    Bild 1 von 4
    foto: lukas friesenbichler

    Flotte Pumpe

    Sie ist die eleganteste, die Diva unter den Pumpen. Der sehr flexible Schlauch kann in null Komma nichts im Gehäuse verstaut werden, und das macht die Kleine kompakt, handlich und verspielt. Der Anschluss ist für verschiedene Ventile geeignet, und mit ihren 130g ist sie das Leichtgewicht unter ihresgleichen. Diese Schönheit bringt jedes Fahrradfahrerherz zum Pumpern.

    Lezyne Alloy Drive. Erhältlich bei Ciclopia, Wien. Euro 39,90

    6 von 6 Punkten

    weiter ›
    Share if you care.