Markus Rumelhart wird neuer Bezirksvorsteher in Wien-Mariahilf

18. März 2014, 17:55
47 Postings

Bisheriger Bezirksrat folgt Renate Kaufmann nach

Generationenwechsel an der Spitze von Wien-Mariahilf: Markus Rumelhart (SPÖ) wird neuer Bezirksvorsteher im 6. Bezirk. Darauf hat sich die SPÖ-Bezirksfraktion in einer Sitzung am Dienstagnachmittag geeinigt. Der 38-Jährige beerbt damit Parteikollegin Renate Kaufmann (58), die seit 2001 im Amt ist und kürzlich ihren Rückzug mit Ende April angekündigt hat.

Rumelhart ist in der Öffentlichkeit bisher so gut wie gar nicht in Erscheinung getreten. Laut SPÖ-Klub ist er seit 2010 als Bezirksrat in Mariahilf tätig. Dort ist er unter anderem Vorsitzender der Sozialkommission und kümmert sich um Themen wie Sucht- und Drogenkoordination sowie Integration. Zuvor arbeitete er für die Aidshilfe Wien und den Fonds Gesundes Österreich.

Staffelübergabe Ende April

Offiziell wird die Personalrochade bei der nächsten Bezirksvertretungssitzung im April beschlossen, die endgültige Übergabe erfolgt Ende April.

Die langgediente Bezirkschefin Kaufmann hatte ihren Rückzug vor gut einer Woche angekündigt. Sie habe mit der auf Schiene gebrachten Verkehrsberuhigung der Mariahilfer Straße eines ihrer wichtigsten Ziele erreicht und wolle politisch künftig nicht mehr aktiv sein. (APA, 18.3.2014)

  • Markus Rumelhart kümmerte sich im Bezirk bisher um Themen wie Sucht- und Drogenkoordination sowie Integration.
    foto: spö

    Markus Rumelhart kümmerte sich im Bezirk bisher um Themen wie Sucht- und Drogenkoordination sowie Integration.

Share if you care.