Chromecast nun auch in Österreich und Deutschland erhältlich

18. März 2014, 17:34
138 Postings

Nutzer können via Smartphone oder PC Inhalte auf den Fernseher übertragen

Google hat am Mittwoch seinen Fernseh-Stick "Chromecast" auch in Deutschland in den Handel gebracht, und auch in Österreich ist der Stick erhältlich. Mit dem HDMI-Stick lassen sich Videos oder Inhalte aus Googles Browser Chrome vom Laptop, Tablet oder Handy per WLAN auf einen Fernseh-Bildschirm bringen. Der WebStandard hat es bereits unter die Lupe genommen.

In den USA sei der Stick bereits "millionenfach" verkauft worden, sagte der leitende Geschäftsentwickler von Chromecast für Deutschland, Christian Witt, in Hamburg. Die verfügbaren Inhalte beschränken sich aber auf eine überschaubare Anzahl von Apps wie YouTube, den Musik-Streamingdienst Google Play Music und einige Video-Portale. Nutzer können über die Apps auch auf dem Smartphone bestimmte Inhalte auswählen und sie auf dem Fernseher wiedergeben.

Erfolg

In den USA habe Chromecast nach der Markteinführung im vergangenen Jahr bereits nach kurzer Zeit einen "überwältigenden Erfolg" gefeiert, sagte Witt. Nun ist der Stick, der an den HDMI-Port des Fernsehers angeschlossen wird, für 35 Euro auch in Deutschland in Elektronik-Fachgeschäften und im Internet erhältlich.

Österreich

In Österreich wird Chromecast vorerst nicht offiziell von Google angeboten, allerdings finden sich Geräte bei einigen IT-Händlern. (sum, 19.3. 2014)

 

  • Chromecast
    foto: webstandard

    Chromecast

Share if you care.