Wo Graffiti-Sprayen erlaubt ist

Ansichtssache18. März 2014, 14:25
78 Postings

Für die einen sind sie ein Zeichen von Vandalismus, für die anderen eine Kunstform am Rande der Legalität. Letztendlich gehören Graffitis, Tags und ähnliche Bemalungen öffentlicher Wände schon lange zum Bild jeder Großstadt. Was die wenigsten wissen: Viele der Graffitis sind tatsächlich legal, zum Beispiel die großflächigen Bemalungen am Wiener Donaukanal. Er gehört zu jenen Zonen, die im Rahmen der Aktion "Wienerwand" von der Stadt zur Bemalung freigegeben wurden.

Bild 1 von 14
foto: michael hierner / www.hierner.info

Die größte Graffiti-Zone Wiens befindet sich am Donaukanal. Unzählige Sprayer – darunter auch international bekannte – bemalen und übermalen die etwa 120 Meter lange Fläche seit 1994 in regelmäßigen Abständen.

weiter ›
Share if you care.