Promotion - entgeltliche Einschaltung

Exzellenz und Innovation – gefragt wie eh und je

17. März 2014, 16:40

Absolvent/innen technischer Studien sind gefragte Arbeitskräfte und die Akzeptanz am Arbeitsmarkt ist überdurchschnittlich.

Von akademischen Karrieren bis zu den Bereichen Know-how-Transfer oder Consulting sind die Tätigkeiten breit gefächert. Als Forschungsuniversität vermittelt die TU Wien neben fachlicher Kompetenz auch Begeisterung.

Ein Großteil der Personen, die mit einem akademischen Abschluss der TU Wien ausgestattet sind, findet sich früher oder später in Führungspositionen. Sie arbeiten sowohl in nationalen und internationalen Industriekonzernen und Wirtschaftsbetrieben als auch an Universitäten und in Forschungseinrichtungen.

Wirtschaftsfaktor Innovation

Davon profitiert auch der Wirtschaftsstandort Österreich. Technologie und Wissen sind für die österreichische Wirtschaft bedeutender als der Tourismus. Neben gesellschaftlich verankerten Prestigebereichen bietet das hohe Innovationspotential im Bereich Technik TU-Absolvent/inn/en Entwicklungsmöglichkeiten und Herausforderungen – sowohl in der Grundlagenforschung als auch in der praktischen Umsetzung.

Der direkte Wissenstransfer in die Wirtschaft erfolgt durch die Absolvent/inn/en und Kooperationen. Die notwendigen Innovationen, um international konkurrenzfähig zu bleiben, können als gemeinsame Aufgabe von Universität und Unternehmen wahrgenommen werden. Dieser Prozess unterstützt auch den fortschreitenden gesellschaftlichen Wandel.

Techniker/in +

Ein Studium an der TU Wien bietet viele Freiheiten und erfordert gleichzeitig Eigeninitiative und Interesse der Studierenden, interdisziplinär zu arbeiten. Neben einer exzellenten Fachbildung sind soziale Kompetenz und die Fähigkeit zum Selbstmanagement gefragte Attribute von TU-Absolvent/inn/en. Praktika und Teilzeitjobs ermöglichen erste Einblicke in die Arbeitswelt und bieten Unternehmen und Studierenden die Möglichkeit einander kennenzulernen. Die TUday14 erleichtert diesen ersten Schritt für beide Seiten. Das verträgliche Maß an Arbeit neben dem Studium zu finden, ist die Herausforderung für jede/n Einzelne/n.

Zukunft feiert Jubiläum

Im kommenden Jahr feiert die TU Wien ihr 200-jähriges Bestehen. Das Jubiläum bietet die Gelegenheit sich unter anderem mit der erfolgreichen Geschichte auseinanderzusetzen. Dieser Blick enthüllt, dass die Stoßrichtung seit jeher in Richtung Zukunft weist.

Analytisches Denken, Managementfähigkeiten und Offenheit für neue Themen sind eine zeitlose Mischung, die Techniker/innen so begehrt machte und macht.

  • Artikelbild
  • Artikelbild
    foto: j. zinner copyright 2001 tu wien, büro für öffentlichkeitsarbeit
Share if you care.