Historischer Kalender - 18. März

18. März 2014, 00:00
posten

1229 - Kaiser Friedrich II. krönt sich in der Grabeskirche selbst zum "König von Jerusalem", um seine Unabhängigkeit vom Papst zu dokumentieren.

1814 - Für die kurhessischen Streitkräfte wird der unter napoleonischer Oberhoheit abgeschaffte Grenadierzopf wieder eingeführt.

1859 - Französische Truppen erobern Saigon. Auslöser für die französische Intervention sind Christenverfolgungen im vietnamesischen Kaiserreich. Dies ist der Beginn der Kolonisierung Vietnams.

1894 - Erstes Fußballspiel in Österreich: Zwei Mannschaften des Akademisch-technischen Radfahrvereins spielen in Graz gegeneinander.

1904 - Gründung des Österreichischen Fußballverbandes (seit 1927 Österreichischer Fußball-Bund).

1924 - Premiere des Kinostreifens "Der Dieb von Bagdad" von Raoul Walsh mit Douglas Fairbanks in der Hauptrolle in den USA. Mit Produktionskosten in Höhe von zwei Millionen Dollar handelt es sich dabei um den bis dahin teuersten Hollywood-Film.

1924 - In den Kammerspielen in München wird Bertolt Brechts "Leben Eduards II. von England" uraufgeführt.

1939 - Die Regierungen Frankreichs und Großbritanniens protestieren gegen den deutschen Überfall auf die Tschechoslowakei. Deutschland schließt einen "Schutzvertrag" mit dem neu geschaffenen slowakischen Vasallenstaat.

1939 - Spanischer Bürgerkrieg: Nach dem Amtsverzicht von Staatspräsident Manuel Azana im französischen Exil geht die Präsidentschaft der Republik auf den Parlamentsvorsitzenden Diego Martinez Barrio über.

1944 - Im Metropolitan Opera House in New York wird das Ballett "Fancy Free" (Musik von Leonard Bernstein) uraufgeführt.

1949 - Die USA, Kanada und zehn westeuropäische Staaten gründen den Nordatlantikpakt.

1954 - Papst Pius XII. ruft zur Ächtung aller Atomwaffen auf.

1959 - Hawaii wird 50. Gliedstaat der USA.

1969 - Die USA und die UdSSR schlagen einen internationalen Vertrag vor, der die Stationierung von Kernwaffen auf dem Meeresgrund verbieten soll.

1994 - Der UNO-Sicherheitsrat verurteilt in seiner Resolution 904 das Massaker von Hebron und die israelische Siedlungspolitik in den besetzten palästinensischen Gebieten.

1994 - Unter amerikanischem Druck vereinbaren politische Vertreter der muslimischen Bosniaken und der Kroaten in Washington die Bildung einer "Bosniakisch-Kroatischen Föderation". Diese ist auf der Grundlage des Dayton-Abkommens eine der beiden "Entitäten" (Gebietseinheiten) des Staates Bosnien-Herzegowina; die andere ist die "Serbische Republik".

1994 - Als erster Skispringer der Welt springt der Österreicher Andreas Goldberger bei der Skiflug-WM in Planica weiter als 200 Meter.

1999 - Zum Abschluss der Kosovo-Verhandlungen in Rambouillet bei Paris lehnt die serbische Delegation den von der internationalen Balkan-Kontaktgruppe entworfenen Friedensplan ab.

Geburtstage:
Marie-Madeleine Gräfin Lafayette, frz. Schriftstellerin (1634-1693)
Nikolaj Rimskij-Korsakow, russ. Komponist (1844-1908)
Jerome Tharaud, frz. Romancier (1874-1953)
Alexander Borowskij, russ.-amer. Pianist (1889-1968)
Christa Wolf, dt. Schriftstellerin (1929-2011)
Peter Kraus (eigtl. Peter Siegfried Krausenecker), dt. Schlagersänger (1939- )
Michael Hartl, öst. Sänger (1949- )
Luc Besson, frz. Regisseur (1959- )

Todestage:
Iwan IV. ("der Schreckliche"), russ. Zar (1530-1584)
Norbert Wiener, amer. Mathematiker (1894-1964)
Günter Mittag, dt. Politiker (1926-1994)

(APA, 18.3.2014)

Share if you care.