Polizeigebäude im Süden Korsikas beschossen

20. August 2003, 18:38
posten

Keine Verletzten - Zweiter Anschlagsversuch in wenigen Wochen glimpflich verlaufen

Ajaccio - Zum zweiten Mal in wenigen Wochen ist ein versuchter Anschlag auf das Polizeigebäude im südkorsischen Vico glimpflich ausgegangen. In der Nacht zum Dienstag sei mehrmals auf das Haus geschossen worden, verletzt wurde aber niemand, teilte die Polizei mit. An derselben Stelle war bereits Mitte Juli ein Attentatsversuch gescheitert. Eine Bombe mit vier Kilogramm Sprengstoff konnte rechtzeitig vor ihrer Explosion gefunden werden. Damals bekannte sich die Untergrund-Organisation "FLNC" zu dem Anschlag.

Seit der Festnahme des mutmaßlichen Präfekten-Mörders Yvan Colonna im Juli hat die Gewalt auf Korsika deutlich zugenommen. In den vergangenen drei Tagen wurden allein vier Anschläge gemeldet. Der Präfekt Claude Erignac war im Februar 1998 in Ajaccio auf offener Straße erschossen worden.(APA/dpa)

Share if you care.