Shoppen im Hörfunk

29. August 2003, 15:07
posten

Erstes Kaufradio in Deutschland - Bestellungen via Internet

Einkaufen am heimischen Fernseher kann inzwischen jeder, jetzt geht in Berlin das erste Verkaufs- Radioprogramm auf Sendung. Von diesem Mittwoch an kann "kaufradio" bundesweit über das Internet und im Raum Berlin/Brandenburg über digitale Radios empfangen werden. Neben Musik und Verbrauchertipps gehörten Einkaufsempfehlungen zum festen Programm, sagte Geschäftsführer Oliver Dunk am Dienstag in Berlin. Bestellt werden kann via Internet, später auch per SMS und Handy.

Nach Dunks Angaben arbeitet zunächst ein siebenköpfiges Team für den neuen Sender, die Einkaufsempfehlungen sollen zwei mal pro Stunde verbreitet werden. Auf der "kaufradio"-Homepage werden ebenfalls Produkte vom DVD-Player über Schuhe bis zu Waschmittel präsentiert. Hier bestellt man allerdings nicht beim Sender, sondern wird zu den Seiten der Produzenten weitergeleitet. "Die Homepage ist wie ein Kaufhaus, in dem Produkte Dritter angeboten werden", sagte Dunk.

Das Ziel sei, das Radioprogramm mittelfristig auf dem deutschen Radiomarkt zu etablieren. Seinen Kunden bietet der Sender auch Live- Reportagen zu bestimmten Themen an, als Zielgruppe werden die 29- bis 59-Jährigen genannt. Oliver Dunk als geschäftsführender Gesellschafter war in den achtziger Jahren am Aufbau des ersten privaten Radiosenders in Berlin, Hundert,6, beteiligt. (APA/dpa)

Share if you care.