Zwei Brände an irakischer Ölpipeline gelöscht

20. August 2003, 19:25
1 Posting

Mit Reparaturarbeiten konnten aber noch nicht begonnen werden

Bagdad - Zwei Brände an der für die irakische Wirtschaft bedeutenden Ölpipeline zum türkischen Hafen Ceyhan sind gelöscht worden. Die damit beauftragten Arbeiter hätten jedoch noch nicht mit den Reparaturarbeiten beginnen können, da das Öl zunächst abgepumpt werden müsse, sagte ein Vertreter eines irakischen Ölunternehmens. Das Schließen der Lecks werde vermutlich jeweils zwei Wochen dauern.

Die etwa zwei Kilometer voneinander entfernten Löcher waren durch Explosionen am Wochenende verursacht worden. Wegen der Sabotage sind die irakischen Ölexporte von den Ölfeldern von Kirkuk in den nächsten Tagen weiter blockiert. Die Erlöse sollten in den Wiederaufbau des Irak fließen.(APA)

Share if you care.