Flugzeugentführung in Algerien vereitelt

21. August 2003, 14:20
posten

Täter als geistig verwirrt beschrieben

In Algerien hat am Dienstag ein Mann versucht, eine Maschine der staatlichen Fluggesellschaft zu entführen. Der Mann bedrohte die Besatzung mit einer Granate, bevor er sich den Behörden ergab, wie die amtliche Nachrichtenagentur APS berichtete.

Nach dem Start in Algier habe der 55-Jährige verlangt, das Flugzeug der Air Algeria nach Genf umzuleiten. Die Besatzung habe ihn jedoch überzeugt, dass die Maschine stattdessen in der algerischen Stadt Oran landen müsse, um zu tanken und Passagiere aussteigen zu lassen. In Oran ergab sich der Mann. Verletzte gab es nicht.

APS beschrieb den Mann als geistig verwirrt. Es war nicht klar, ob er tatsächlich eine Granate bei sich hatte. Das Flugzeug war auf dem Weg von Algier über Oran in die französische Stadt Lille. (APA/AP)

Share if you care.