Nur wenige Stunden entfernt

gos
Bild 1 von 21»

Nur wenige Autostunden von Wien entfernt, befindet man sich mitten in der Slowakei. Unser erstes Ziel ist der Nationalpark "Malá Fatra", die Kleine Fatra im Nordwesten des Landes. Die Fahrt führt an alten Burgen und Schlössern vorbei. Auf einer dieser Burgen lebte einst die Gräfin Elisabeth Báthory, die als Blutgräfin in die Geschichte einging. Sie soll im 16. Jahrhundert nicht weniger als 610 Morde begangen haben. Dafür erhielt sie auch einen Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde.

Share if you care
7 Postings

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.