Olympique Marseille lieh Camel Meriem aus

25. August 2003, 09:44
posten

Im Rückspiel gegen Austria Wien nicht spielberechtigt

Marseille - Olympique Marseille, Gegner der Wiener Austria in der dritten und letzten Runde der Fußball-Champions-League-Qualifikation, hat sich weiter verstärkt. Die Südfranzosen haben am Dienstag Mittelfeldspieler Camel Meriem für ein Jahr vom Liga-Konkurrenten Girondins Bordeaux mit Kaufoption ausgeliehen.

Der 23-Jährige ist nach Didier Drogba (Guingamp), Mido (Ajax Amsterdam), Sylvain N'Diaye (Lille), Stepan Vachousek (Slavia Prag), Philippe Christanval (FC Barcelona) und Habib Beye (Straßburg) der siebente Neuzugang bei "OM". Im Rückspiel gegen die Austria, die das erste Match in Wien 0:1 verloren hat, darf Meriem am 27. August allerdings nicht eingesetzt werden.(APA/AFP)

  • Camel Meriem wird der Austria kein Kopfzerbrechen bereiten.

    Camel Meriem wird der Austria kein Kopfzerbrechen bereiten.

Share if you care.