Tirol: "Bummelzug" kippte um

21. August 2003, 14:20
posten

18 Fahrgäste aus Niederösterreich und der Schweiz verletzt, darunter mehrere Kinder

Drei Anhänger eines "Bummelzuges" sind am Montagnachmittag in Kirchdorf (Bezirk Kitzbühel) bei einer Rundfahrt umgekippt. Insgesamt 18 Personen, darunter auch mehrere Kinder, wurden dabei verletzt. Unmittelbar nach einer Brücke war ein Anhänger aus vorerst unbekannter Ursache umgekippt und hatte dabei zwei weitere mitgerissen.

Nach Angaben des Gendarmeriepostens Erpfendorf waren die Urlauber gegen 15.00 Uhr mit dem Zug auf der Landesstraße im Kirchdorfer Gemeindegebiet unterwegs, als es kurz nach der Achenbrücke zu dem Unglück kam. Dabei sollen alle Insassen Blessuren unterschiedlichen Grades erlitten haben. Ein Kind trug schwere Verletzungen davon, es musste mit dem Rettungshubschrauber ins Bezirkskrankenhaus St. Johann geflogen werden. (APA)

Share if you care.