Es wird frisch aufgekocht

29. August 2003, 15:37
posten

Neues Konzept, neuer Moderator für ORF-Kochshow: Peter Tichatschek präsentiert, österreichische Star- und Hobbyköche kochen

Die ORF-Kochshow "Frisch gekocht ist halb gewonnen" startet mit einem neuen Konzept und einem neuen Gesicht in die fünfte Staffel. Nach dem Ausstieg von Starkoch Alois Mattersberger wird ab 22. September (13.15 Uhr, ORF 2) Peter Tichatschek, bekannt aus "Willkommen Österreich", die Sendung präsentieren. Den Hobbyköchen, die um den Titel des "Kochchampions des Jahres" wetteifern, stehen künftig Haubenköche aus "ihrem" Bundesland zur Seite, teilte der ORF am Dienstag in einer Aussendung mit.

Rolle des Gastgebers

Tichatschek werde bei diesem Konzept "verstärkt in die Rolle des Gastgebers" schlüpfen, hieß es. Bisher war die Show von "Starkoch" Alois Mattersberger mit je einer Assistentin präsentiert worden. Der Liebling aller Schwiegermütter Mattersberger hatte jedoch im Juni seinen Ausstieg aus der Sendung angekündigt. In Medienberichten war ihm nachgesagt worden, er sei mit seinen Bildschirmpartnerinnen - zuletzt war Simone Heher in dieser Rolle zu sehen - nicht gerade zimperlich umgegangen. "Ich verlange hundertprozentigen Einsatz. Das ist meine Aufgabe und meine Verantwortung", kommentierte er solche Meldungen einmal.

Peter Tichatschek sieht nun "Frisch gekocht..." als "weitere, tolle Herausforderung" zusätzlich zu "Willkommen Österreich". Der 35-Jährige charakterisiert sich selbst als "Genussmensch, der gerne in der Küche steht". Seit Anfang 2001 ist er als Moderator der ORF-Vorabendillustrierten präsent, zuvor war er für für Radio Wien, TW1 und auch ATV, unter anderem als Pressesprecher, tätig.

"Moderner, heller und freundlicher"

Mit dem Startschuss für die fünfte Staffel von "Frisch gekocht ist halb gewonnen" zieht man auch in eine neue Studioküche, die "moderner, heller und freundlicher" werde, so der ORF. Verstärkt wird auch der Servicecharakter, zur Warenkunde gehört dabei auch Weinfortbildung durch einen Sommelier. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Peter Tichatschek sieht nun "Frisch gekocht..." als "weitere, tolle Herausforderung" zusätzlich zu "Willkommen Österreich"

Share if you care.