2.000 Jahre alter Löffel gefunden

21. August 2003, 16:27
2 Postings

Kelten Cornwalls aßen damit Meeresfrüchte

Penzance - In der Nähe des südenglischen Seehafens Penzance haben britische Archäologen einen 2.000 Jahre alten Löffel gefunden. Wie die Grafschaft Cornwall am Montag mitteilte, diente das im keltischen Dorf Chysauster gefundene Esswerkzeug seinerzeit zum Essen von Meeresfrüchten.

Der Löffel mit dem fehlenden Stiel stammt nach Angaben des Archäologen Charlie John "möglicherweise aus örtlicher Herstellung". Die Region um die westlichste Stadt in Südengland lebt noch heute vor allem vom Fischfang sowie vom Tourismus. (APA)

Share if you care.