Wenn "Krixikraxi" zur Kinderkunst wird

22. August 2003, 15:46
posten

Sie verwandeln sich in Schlangen, werden zu Künstlern oder arbeiten an ihrem ersten Trickfilm: Kindermuseum Zoom bietet "Sommerakademie" an

Wien - Sie nehmen es ganz genau. Einfach nur herumschlängeln und "ssssssssssss" machen ist zu wenig. "Schau, ich hab die Arme ins T-Shirt gesteckt und die Ärmel reingezogen", hilft ein Kursteilnehmer dem anderen. Ein anderer plagt sich als Schlange und ächzt vor sich hin. "Macht so die Schlange?" Manchmal schon: "Die bekommt gerade Eier."

"Hier geht es nicht darum, Sätze zu lernen - sondern um Bewegungsabläufe, Körperbeziehung, Demonstration des eigenen Charakters", erläutert Michael Strohmann, der mit Regisseur Yosi Wanunu den Theaterworkshop in der Sommerakademie durchführt.

5 Tage in der Gruppe

Es ist die erste Sommerakademie, die das Wiener Kindermuseum Zoom veranstaltet - in jedem Turnus werden Theater-, Atelier- und Trickfilmworkshops angeboten. "Normalerweise dauert ein Zoom-Workshop eineinhalb Stunden - bei der Akademie haben die Kinder die Chance, fünf Tage lang zu arbeiten und die Gruppe kennen zu lernen", erläutert die Konzeptverantwortliche Franziska Abgottspon.

Sie selbst leitet die Ateliergruppe, in der die Kinder gerade mit Reibetusche Selbstporträts malen und dabei die Erfahrung machen, dass künstlerische Tätigkeit auch Arbeit sein kann. Fünf Tage lang malen, Figuren entwerfen, projizierte Fotos übermalen, das Leopold-Museum entdecken und erkennen, dass "nicht nur Naturalistisches, sondern auch das, was sie ,Krixikraxi' nennen, Ausdruck vermitteln kann." (Roman Freihsl/DER STANDARD, Printausgabe, 19.8.2003)

Im letzten Turnus von 25. bis 29. August sind noch ein paar Restplätze frei: Kindermuseum Zoom im Museumsquartier: Telefon (01) 524 79 08

Link

Kindermuseum

Share if you care.