Ski: Doch noch freie Fahrt in St. Anton

22. August 2003, 16:26
3 Postings

Weltcuprennen der Herren im Februar gesichert

St. Anton - Im Februar 2004 wird es voraussichtlich doch noch ein Mal Herren-Weltcuprennen in St. Anton am Arlberg geben, dann aber wahrscheinlich für längere Zeit zum letzten Mal. Der Tourismusverband St. Anton hat am Montag beschlossen die Rennen mitten in der Hochsaison zu unterstützen und die finanziellen Mittel bereitzustellen, strebt aber künftig Rennen im Dezember an.

Der angestrebte Deal: Bekommt St. Anton künftig Damen-Rennen im Dezember, wird man im kommenden Februar noch einmal die Herren fahren lassen. "Ich sehe es klar positiv, auch wenn es bedeutet, dass damit bei uns letztmalig Rennen im Februar stattfinden", sagte dazu Karl Schranz, der Anfang August als Präsident des örtlichen Skiclubs die Öffentlichkeit von einer Gefährdung der Rennen informiert hatte.

Verpflichtungen

St. Anton hatte vor der Alpinen-Weltmeisterschaften 2001 großzügige Förderungen erhalten und sich im Gegenzug verpflichtet, 15 Jahre lang Weltcuprennen durchzuführen. Sportsaatsekretär Karl Schweitzer hatte deshalb unlängst auf die Einhaltung der Verträge gepocht. Man sei sich bewusst, dass St. Anton auf Grund der erhaltenen Leistungen eine Verpflichtung habe, Skirennen durchzuführen, bestätigten nun auch die Touristiker. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Trotz Hochsaison wohl doch freie Fahrt für die Ski-Herren in St. Anton

Share if you care.