Saudiarabien lieferte vier Inhaftierte an Jemen aus

19. August 2003, 22:51
posten

Darunter zwei des "Limburg"-Anschlags Verdächtige

Sanaa - Saudiarabien hat vier im Königreich inhaftierte Jemeniten an den Jemen überstellt, unter ihnen zwei Verdächtige im Fall des Anschlags auf den französischen Öltanker "Limburg" vom vergangenen Oktober. Wie ein hochrangiger Mitarbeiter des saudiarabischen Innenministeriums am Montag mitteilte, erfolgte die Übergabe bereits am Sonntag. Laut Polizeiangaben soll der Jemenit Abdel Hakim Basibe Üder Drahtzieher des Anschlags auf die "Limburg" sein. Ihm werden Kontakte zum El-Kaida-Netzwerk von Osama bin Laden nachgesagt.

Anfang Oktober 2002 war ein mit Sprengstoff beladenes Boot vor dem jemenitischen Hafen El Mukalla in den französischen Öltanker "Limburg" gefahren und explodiert. Dabei starb ein bulgarischer Seemann. Die jemenitische Extremistengruppe "Islamische Armee von Aden-Abjan" hatte sich zu dem Anschlag bekannt und erklärt, sie habe eigentlich eine "amerikanische Fregatte" treffen wollen. (APA)

Share if you care.