Michalkow will Oscar-Erfolg fortsetzen

22. August 2003, 23:05
posten

Nachfolgefilm von "Die Sonne, die uns täuscht", soll in die Zeit des Zweiten Weltkriegs weiterführen

Moskau - Der russische Filmregisseur Nikita Michalkow arbeitet an einem monumentalen Kriegsfilm als Fortsetzung seines 1994 Oscar-prämierten Films "Die Sonne, die uns täuscht". Bei einem Kinofestival in der Stadt Wyborg bei St. Petersburg las er nach Moskauer Zeitungsberichten vom Montag Auszüge aus dem Drehbuch.

Nachdem der erste Teil 1936 zu Zeiten der Stalin'schen Säuberungen gespielt hatte, soll die mindestens dreistündige Fortsetzung den Zweiten Weltkrieg zeigen. "Ohne eine tiefe Erkenntnis dessen, was dieses Land in den Jahren des Krieges durchlebt hat, können wir nicht leben", erklärte Michalkow bei der Lesung nach Angaben der Zeitung "Iswestija".

Der Drehbeginn stehe indes noch nicht fest, sagte der Regisseur ("Urga", "Der Barbier von Sibirien"). Die Hauptrollen würden erneut er selbst, seine Tochter Nadia und Oleg Menschikow spielen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    199 erhielt "Die Sonne, die uns täuscht" einen Oscar für den besten ausländischen Film.

Share if you care.