Indien: Neue Gewalt im Nordosten

20. August 2003, 19:52
posten

Armee tötet fünf Separatisten in Assam

Neu Delhi - Bei einem Zusammenstoß mit der Armee sind im nordostindischen Bundesstaat Assam fünf Separatisten getötet worden. Die Männer hätten zur Vereinigten Befreiungsfront Assam (ULFA) gehört, berichtete die indische Nachrichtenagentur UNI am Montag. Zu dem Zusammenstoß kam es nahe der Grenze zu Bhutan. Die ULFA soll in Bhutan im Norden und in Bangladesch im Südwesten Assams Stützpunkte unterhalten.

Rund 50 militante Gruppen operieren im Nordosten Indiens. In manchen abgelegenen Gebieten haben sie parallele Regierungsstrukturen geschaffen. Ihre politischen Ziele reichen von der Unabhängigkeit bestimmter Regionen bis hin zum gewaltsamen Sturz der Regierung. Vergangene Woche hatten Rebellen in dem Bundesstaat Tripura neben Assam 29 Menschen erschossen, darunter viele Frauen und Kinder. Die Polizei vermutete die All Tripura Tiger Force (ATTF), eine der größten Rebellengruppen des Bundesstaates, hinter den Angriffen. (APA)

Share if you care.