EMI bietet 891 Millionen Euro für Warner-Musiksparte

22. August 2003, 16:33
posten

Das Angebot soll bereits abgegeben worden sein

Die EMI Group plc, hat einem Bericht der "Financial Mail on Sunday" zufolge 625 Mio. Pfund (891 Mio. Euro) für das Schallplattengeschäft der Warner Music Group Inc geboten. Damit wolle EMI die Verhandlungen zwischen Warner und der BMG, der Musiktochter der Bertelsmann AG, Gütersloh, zum Scheitern bringen, schreibt die Zeitung ohne Quellenangabe. EMI soll das Gebot bereits Ende des vergangenen Monat abgegeben haben. (APA/vwd)
Share if you care.