Nach schweren Körperverletzungen: Sieben Verdächtige in U-Haft

16. März 2014, 15:40
26 Postings

Trio Mitte Februar in Meidling brutal zusammengeschlagen

Wien - Knapp ein Monat nach einer brutalen Attacke auf drei Männer in Wien-Meidling sitzen nun sieben Verdächtige in Untersuchungshaft. Das hat die Polizei am Sonntag berichtet. Das Trio war in den frühen Morgenstunden des 19. Februar auf einem Parkplatz mit Holzpfeilern und Landhockeyschlägern verprügelt worden. Eines der Opfer musste danach operiert werden. Die Verdächtigen sind nicht geständig.

Warum es genau zu der Auseinandersetzung in der Breitenfurter Straße gekommen ist, war laut Polizeisprecherin Barbara Riehs noch unklar. Die verhafteten Männer im Alter zwischen 23 und 31 Jahren schwiegen zu den Vorwürfen oder wiesen jede Beteiligung zurück. Da die Opfer die Verdächtigen allerdings wiedererkannt hätten und aufgrund der schwerwiegenden Vorwürfe, seien alle sieben in U-Haft genommen worden.

Die verletzten drei Männer waren 24, 26 und 27 Jahre alt. Einer von ihnen erlitt einen offenen Unterschenkelbruch, der operiert werden musste. Ein weiteres Opfer trug eine Platzwunde und - ebenso wie der dritte Mann - Abschürfungen und Prellungen davon.

Die ersten drei Tatverdächtigen wurden am 1. März festgenommen. Der Hinweis von einem der Opfer hatte zu einem Beschuldigten geführt. Im Laufe der Ermittlungen wurden dann die weiteren vier Männer ausgeforscht. (APA, 16.3.2014)

Share if you care.