Karzai: "Krieg wurde Afghanistan aufgezwungen"

15. März 2014, 17:00
20 Postings

Präsident rief Taliban erneut zu Verhandlungen auf

Kabul  - In seiner Abschiedsrede vor dem Parlament in Kabul hat Präsident Hamid Karzai seine Kritik am internationalen Militäreinsatz in Afghanistan erneuert. "Der Krieg ist unserer Nation aufgezwungen worden", sagte Karzai am Samstag. Der Präsident rief die Taliban dazu auf, die Gewalt zu beenden und Friedensgespräche aufzunehmen.

Karzai darf bei der Präsidentenwahl am 5. April laut Verfassung nicht für eine dritte Amtszeit antreten. Zehn Kandidaten bewerben sich um das Amt. Karzai sagte: "Die Regierung wird all ihre Macht nutzen, um sicherzustellen, dass die bevorstehenden Präsidenten- und Provinzratswahlen frei, fair und transparent werden." (APA, 15.3.2014)

Share if you care.