Erste Gerüchte zu iOS 8: Hauptsächlich Detailverbesserungen

15. März 2014, 16:28
24 Postings

Mitteilungszentrale und iMessages sollen überarbeitet werden - App-Kommunikation wird verbessert - Game-Center-App wird wohl verschwinden

Ein kürzlich veröffentlichter Screenshot ermöglichte bereits einen ersten Blick auf eine frühe Version von iOS 8, nun sickerten weitere Informationen durch. Laut einem Bericht von 9to5Mac will Apple bei der kommenden Ausgabe des mobilen Betriebssystem hauptsächlich einige Detailverbesserungen durchführen.

Mitteilungszentrale

So soll die Mitteilungszentrale klarer gestaltet werden. Dabei wird die vorinstallierte App nur noch zwischen der Heute-Ansicht und den Benachrichtigungen getrennt. Bei der Tagesübersicht könnte Apple weitere Informationen implementieren und auf die Technik der übernommenen Assistenz-Software Cue zurückgreifen.

Apps-Kommunikation

Bisher kommunizierten die iOS-Apps kaum miteinander, dies soll sich bei iOS 8 ebenso ändern. Eine API soll einen leichteren Datenaustausch möglich machen. Apple wollte diese bereits für iOS 7 anbieten, kurz vor Veröffentlichung wurde die Schnittstelle von den Entwicklern wieder zurückgezogen. Details, wie die Apps-Kommunikation verbessert werden soll, gibt es im Bericht von 9to5Mac keine.

Option für iMessages

Für intensive Nutzer von iMessages soll es künftig eine Automatisierungs-Option geben. Ältere Nachrichten sollen demnach automatisch gelöscht werden, da bei häufigem Foto-Austausch der Speicherplatz oftmals knapp wird. Derzeit lassen sich die älteren Nachrichten nur manuell löschen, was dementsprechend mühsam und langwierig ist.

Game-Center-App und Geschwindigkeit

Die Game-Center-App, die oftmals in Ordnern verschwindet und wohl nur wenig Nutzung findet soll bei iOS 8 entfernt werden. Stattdessen wird die Funktion in die jeweiligen Spiele-Apps verlagert. Bei der Geschwindigkeit will Apple bei der neuesten Version des mobilen Betriebssystems ebenso nachbessern, die Navigation und das Öffnen von Apps soll künftig etwa durch verkürzte Animationen noch schneller werden.

Healthbook-App und im Sommer 2014

iOS 8 wird voraussichtlich zur WWDC im Sommer 2014 präsentiert, zu den angeführten Verbesserungen soll sich noch eine Healthbook-App dazugesellen, die Fitness-Daten sammelt und diese dann am iPhone oder iPad anzeigt. Apple Maps soll außerdem  verbessert werden und künftig Informationen zu öffentlichten Verkehrsmitteln bieten. (dk, derStandard.at, 15.03.2014)

  • Die angeblich ersten Screenshots von iOS 8, hochgeladen auf Weibo.com.
    foto: curved.de

    Die angeblich ersten Screenshots von iOS 8, hochgeladen auf Weibo.com.

Share if you care.