Bayern gegen Leverkusen und für Uli Hoeneß

14. März 2014, 20:10
48 Postings

Pep: "Uli bleibt mein Freund" - Richtungsweisendes Duell zwischen Werder und Stuttgart

München - Das Spitzenspiel der deutschen Fußball-Bundesliga zwischen dem FC Bayern und Bayer Leverkusen am Samstag steht im Schatten der Verurteilung von Uli Hoeneß. Auch wenn von den Bayern-Spielern keine öffentliche Aussage über den mittlerweile zurückgetretenen Clubchef kam, so gilt wohl noch immer, was Toni Kroos vor dem Arsenal-Match am Dienstag sagte: "Wir können ihm helfen, indem wir gewinnen."

Trainer Pep Guardiola hat Hoeneß sehr persönliche Worte gewidmet. "Er ist mein Freund, und er wird mein Freund bleiben. Die Spieler lieben Uli. Wir, der Verein, müssen weiter machen, was wir von ihm gelernt haben", sagte der Spanier vor dem Duell mit Bayer.

Es sei nicht einfach für ihn, über dieses Thema zu sprechen. "Ich bin erst neun Monate hier, und ich wünschte, ich könnte besser deutsch sprechen, um meine Gefühle beschreiben zu können", sagte Guardiola. Der FC Bayern sei "einer der besten Vereine der Welt, das wäre ohne die große Persönlichkeit Uli Hoeneß nicht möglich gewesen".

Leverkusen-Coach Sami Hyypiä rechnet nicht mit einer Beeinträchtigung des Gegners durch die Turbulenzen rund um Hoeneß. "Das glaube ich auf gar keinen Fall", betonte der Finne. In sportlicher Hinsicht hält sich die Brisanz der Partie in Grenzen. Der Club von David Alaba führt 20 Punkte vor Dortmund (am Samstag daheim gegen Gladbach mit Martin Stranzl) und 24 Zähler vor den Leverkusenern.

Spannender geht es am anderen Ende der Tabelle zu. Das Spiel Werder Bremen (Zlatko Junuzovic, Sebastian Prödl) gegen Stuttgart (Martin Harnik) könnte richtungsweisenden Charakter im Abstiegskampf haben, Selbiges gilt am Sonntag für Hamburger SV gegen Nürnberg (Emanuel Pogatetz).

Deutsche Bundesliga (25. Runde):

Samstag (15.30 Uhr): Dortmund - Mönchengladbach (Stranzl), Bremen (Junuzovic, Prödl) - Stuttgart (Harnik), Hertha - Hannover, Braunschweig - Wolfsburg, Hoffenheim - Mainz (Baumgartlinger verletzt). 18.30 Uhr: Bayern (Alaba) - Leverkusen

Sonntag (15.30 Uhr): Hamburg - Nürnberg (Pogatetz). 17.30 Uhr: Frankfurt - Freiburg (Zulechner)

Bereits am (heutigen) Freitag: Augsburg (Manninger, Holzhauser) - Schalke (Fuchs verletzt)

  • Pep Guardiola über Hoeneß: "Ich hoffe, er kann in Zukunft wieder zu uns kommen."
    foto: epa/hassenstein

    Pep Guardiola über Hoeneß: "Ich hoffe, er kann in Zukunft wieder zu uns kommen."

Share if you care.