Vodafone bei Kauf von spanischem Kabelanbieter Ono vor dem Ziel

14. März 2014, 18:03
1 Posting

Briten sollen spanischen Branchenführer um rund 7,2 Mrd. Euro inklusive Schulden übernehmen

Vodafone ist bei der geplanten Übernahme des spanischen Kabelanbieters Ono offenbar auf der Zielgeraden. Derzeit würden die letzten Details verhandelt, sagten zwei mit den Vorgängen vertraute Personen. Der britische Telekommunikationskonzern und die Ono-Aktionäre könnten noch am Freitag eine vorläufige Vereinbarung unterzeichnen.

7,2 Milliarden Euro inklusive Schulden

Vodafone lehnte eine Stellungnahme ab, bei Ono war zunächst niemand zu erreichen. Die Briten wollen den spanischen Branchenführer um rund 7,2 Milliarden Euro inklusive Schulden übernehmen. Vodafone hatte Insidern zufolge sein Angebot erhöht, nachdem Ono dem neuen Kabel-Deutschland -Mutterkonzern bei einem ersten Anlauf im Februar noch die kalte Schulter gezeigt hatte.

Ono bietet unter anderem Kabelfernsehen sowie Internet-, Festnetz- und Mobilfunk-Dienste an. Mit seinem Kabelnetz deckt das Unternehmen 70 Prozent Spaniens ab. Die Mehrheit der Firma befindet sich im Besitz von Investmentfonds. Vodafone hatte im Herbst für knapp elf Milliarden Euro Kabel Deutschland übernommen. Ab Anfang April hat Vodafone dort auch das Sagen, wie Kabel Deutschland am Freitag mitteilte. (APA, 14.3. 2014)

Share if you care.