Sieben Tote bei Gebäudeeinsturz in Mumbai

14. März 2014, 11:29
posten

Möglicherweise noch weitere Menschen in Mumbai verschüttet

Mumbai (Bombay) - Ein baufälliges Wohngebäude im indischen Mumbai ist am Freitag innerhalb von Sekunden zusammengefallen und hat mindestens sieben Menschen in den Tod gerissen. Unter ihnen seien ein acht- und ein sechsjähriger Bub sowie deren Mutter, sagte ein Polizeiinspektor. Fünf weitere Menschen seien verletzt worden, als das sieben Stockwerke hohe, aber leerstehende Gebäude auf ein angrenzendes Haus fiel.

Bilder des Nachrichtensender NDTV zeigten, wie Menschen schreiend durch die Straßen im Stadtteil Vakola rannten, während hinter ihnen riesige Staub- und Schuttwolken aufwirbelten. Von dem Gebäude in der Nähe des Flughafens der Finanzmetropole blieb nur noch ein Trümmerhaufen übrig. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass noch weitere Menschen unter dem Beton- und Stahlchaos lägen, sagte der Polizist. Die Rettungsarbeiten, unter anderem mit Baggern, gingen weiter.

In Indien gelten zahlreiche Gebäude als baufällig und werden von den Behörden gesperrt - trotzdem wohnen immer wieder Menschen darin. Erst im September starben in Mumbai mehr als 60 Menschen, als ein altes Haus einstürzte. Immer wieder verwenden Bauunternehmen auch minderwertige Materialien oder halten Vorschriften nicht ein. (APA, 14.3.2014)

Share if you care.